Die Hauptfiguren in diesem Werk haben keine grossen Träume mehr. Ihre Wünsche sind bescheiden. Max Wanner weiss von seinem Arzt, Doktor Schöllkopf, dass er nicht mehr allzulange zu leben hat. Seine alarmierenden Leberwerte sind Vorboten eines nahen Todes. Nur noch eine Organtransplantation könne helfen, sagt Schöllkopf. Aber woher nehmen und nicht stehlen?

«Wer zuletzt stirbt» ist eine unglaublich freche Komödie mit skurrilem Witz, schnellen und überraschenden Wendungen und einer traumhaft sicheren Balance zwischen Ernst und Witz. Was ja bekanntlich eines der untrüglichsten Zeichen für echten Humor ist.

Autor: Lorenz Keiser